Delphine_IMG_3198

…auf’s Meer hin

Musikerinnen und Musiker des oh ton-ensembles spielen Musik vom Barock bis zur Gegenwart. Vier Instrumentalisten, teils verstärkt, spielen ein moderiertes Programm mit Werken für Flöte, E- und Konzertgitarre, Violoncello und Schlagwerk.

Die Komposition „Toward the see“ von Toru Takemitsu für Flöte und Gitarre hat uns zu dem Titel des Konzertes gebracht, denn das Publikum sieht hinter den MusikerInnen auf die offene See. Vom Solo bis zum Quartett wird in dieser eindrucksvollen Atmosphäre musiziert. Ein Barockcello ist beim Werk (1688) von Domenico Gabrielli zu hören, präparierte Luftballons von Michael Maierhof (2005/06), die mikrophoniert und verstärkt aus verschiedenen Richtungen zusätzlich zum akustischen Signal zu hören sind und die „Clash Music“ von N. A. Huber für Beckenpaare, hier gespielt von Flötistin und Cellistin, seien hier als Beispiele aus dem Konzert-Programm genannt. Unterschiedlichste Klangwelten tragen die ZuschauerInnen in luftiger Atmosphäre am Vareler Hafen hinaus auf’s Meer.

Die „Kammermusiktage am Vareler Hafen“ finden dieses Jahr zum vierten Mal statt.

Veranstalter: Verein zur Förderung der Kammermusik am Vareler Hafen in Kooperation mit oh ton e.V.

Ein Projekt von oh ton e.V. im Rahmen von „klangpol – Netzwerk Neue Musik Nordwest“ in Zusammenarbeit mit dem Oldenburgischen Staatstheater.

Kartenverkauf:
Über Nordwest-Ticket unter Tel.: 0421 – 36 36 36
www.nordwest-ticket.de oder in allen NWZ-Geschäftsstellen

Erwachsene pro Konzert: 21,50 €
Schüler und Studenten pro Konzert: 14,50 €
Abo für alle vier Konzerte / Erwachsene: 69,-€
Ermäßigung für NWZ-Card-Inhaber auf den regulären Kartenpreis.

Info unter: http://www.kammermusiktage-varel.de/

Comments are closed.